Home - 2020 - Juli

Monat: Juli 2020

Den monumentala veckan för Bitcoin-tillvägagångssätt som Binance VD CZ Aktier Prosprognos

Posted on 22. Juli 2020 in Bitcoin

Den senaste hälften av Bitcoin-halveringen har minskat de flesta investerars sinne, för de flesta gjorde händelsen det inte och kommer inte att påverka priserna. Men för vissa analytiker är dess inflytande på väg att träda i kraft. Historiskt sett har Bitcoin Revolution halvings tagit flera veckor innan händelsen har återspeglats i tillgångens pris.

Det är särskilt viktigt att de senaste halvmånaderna tog mer än de första månaderna innan priset reagerade på evenemanget

Under den sista halveringen återspeglades den positiva effekten först efter 12 veckor medan den första tog 8 veckor. Denna period har av några analytiker hänvisats till som en konsolideringsfas efter halvering. Lite prisåtgärder upplevs trots hausseartade triggers och generellt hausseartad känsla. Den här gången har det inte varit annorlunda. Den nuvarande veckan är den 11: e sedan halveringen och markerar en av de mest stabila perioderna med Bitcoin när den handlar inom ett trångt intervall.

Under den kommande veckan kommer tillgången att nå sin rekord efter halvering av konsolideringsfasen och vissa anhängare förväntar sig att priser kommer att starta när som helst sedan dess. En majoritet håller med om att nästa steg går uppåt och efter en sådan ovanlig nivå av stabilitet kommer priserna att vara våldsamma när de utlöses. Den första drivkraften förväntas vara en 30% kraft som driver Bitcoin från cirka 9 500 dollar till 12 000 dollar.

Binance VD: s prisförväntning

När Bitcoin-investerare fortsätter att hålla andan, har de fått ett lovande känsla från CZ som är chef för ett av världens största kryptobörser. I en intervju som delades på YouTube har Binance VD delat sina tankar om ett antal resultat, inklusive prisförväntningar. På detta noterar han att det inte finns någon gräns och den enda varianten att göra 10x, 10x eller 1000x är tiden.

Han noterade också att han förväntar sig att även om Bitcoin alltid kommer att vara den mest dominerande digitala tillgången, så kommer detta så småningom att falla från nuvarande toppar. På kort sikt kommer det att fortsätta klättra, men på lång sikt måste Bitcoin rymma andra kryptokurser som har stor potential, förklarade han.

How did Bitcoin whales start in July?

Posted on 16. Juli 2020 in Bitcoin

The year continues to progress, in the midst of a complex reality for most of the world. This time, we’ll look at how Bitcoin whales got their start in July. The main tool for this will be the Whale Alert reports.

Bitcoin could reach a million dollars, according to Dan Held
Summary of Bitcoin whale activity in July

Since July 1, Bitcoin whales have moved 6,176 BTCs through four operations. Three of them occurred from unknown wallets to exchanges, and the remaining was done between exchanges (from Xapo to Binance).

Specifically, 4,676 BTCs were introduced to the market on exchanges. At the same time, no accumulation of any kind has been seen, and there are really too few transactions to say that there is a strategy in place.

There have been no recorded trades in BTCs by Bitcoin whales since 3 July. However, this could change by the beginning of this week.

The sideways market that characterized Bitcoin in June is still present at this time, as the leading crypto currency hovers around US$9,000 again. However, the trend is downward, so we should monitor if BTC breaks below the US$ 9,000 limit.

Status of the crypto-currency market at the moment

A fact that cannot go unnoticed at this point in time when analyzing Bitcoin’s performance is its growing correlation with the traditional financial market.

In recent months, the cryptomoney has become increasingly correlated with the S&P 500, the Wall Street stock index and the benchmark for global stock markets. Now, the data suggests that the relationship is stronger than ever, probably affecting its attractiveness as digital gold.

Correlation between Bitcoin price and S&P 500 reaches record levels

Looking at the monthly Bitcoin-S&P 500 index, we note that the correlation increased to a record high of 66.2% on June 30th and then stood at 65.8%. This according to the cryptomoney derivatives research firm Skew, which began tracking the data in April 2018.

While Bitcoin is struggling to establish itself as an active haven, some investors remain undeterred. Among them are The News Spy whales, which despite what’s happening have not sold the crypt coins they accumulated from months before Bitcoin’s Halving.

Handel mit Bitcoin vs. BTC-Futures: Welches ist das Beste für Sie?

Posted on 8. Juli 2020 in Bitcoin

Es gibt eine wachsende Zahl von Börsen, die den Handel mit Terminkontrakten anbieten. Bislang gibt es Binance, FTX, Bitfinex, Bybit und Kraken, um nur einige zu nennen. Auch die Volumina nehmen in allen Bereichen zu, und es scheint, dass Einzelhändler zunehmend daran interessiert sind, mit diesen komplexen Instrumenten zu experimentieren.

Wie Bitcoin Profit kürzlich berichtete, bietet der Einsatz des Terminhandels mehrere Vorteile. Händler, die sie verwenden, können sich in Zeiten hoher Volatilität schützen und Ruhe bewahren. Futures-Kontrakte können eingesetzt werden, um das Risiko zu reduzieren und die Vorteile von Wetten zu nutzen, wenn entsprechende Strategien umgesetzt werden.

im Umlauf befindliche Krypto bei Bitcoin Billionaire kaufen

Professionelle Händler verwenden häufig Futures-Kontrakte für eine bessere Positionierung auf beiden Seiten des Marktes. In diesem Artikel werden wir die grundlegenden Mechanismen hinter dem Instrument, seine versteckten Kosten und einige der Handelsstrategien vorstellen, die professionelle Händler regelmäßig anwenden, um ihre Gewinne zu kapitalisieren.

Wie man Bitcoin unter Einsatz von Leverage handeln kann und sich keine Sorgen um die Abwicklung machen muss

Was ist ein Terminkontrakt?
Einfach ausgedrückt ist ein Terminkontrakt eine Vereinbarung, zu einem späteren Zeitpunkt einen Vermögenswert zu einem vorher festgelegten Preis zu kaufen oder zu verkaufen. Es wird als derivatives Instrument bezeichnet, weil sein Wert von einem Basiswert abhängt.

Futures-Kontrakte wurden zunächst mit Rohstoffen wie Gold, Öl und Saatgut in Verbindung gebracht. Diese Instrumente ermöglichten es den Produzenten (Landwirten und Bergleuten), ihr finanzielles Risiko besser zu managen, indem sie die Möglichkeit schufen, im Voraus Preise festzulegen.

Auf der anderen Seite kann eine Fluggesellschaft ihre Treibstoffkosten decken, was für beide Seiten von Vorteil ist.

Der Käufer, auch als „Long“ bekannt, erwartet einen Preisanstieg des zugrunde liegenden Vermögenswertes. Der Verkäufer von Futures-Kontrakten, oder „short“, setzt auf einen Preisrückgang, um einen Gewinn zu erzielen.

Ein weiterer Reiz des Terminkontrakts besteht darin, dass man seinen Anteil verringern kann, ohne über stabile Währungen oder Treuhandeinlagen an den Börsen zu verfügen. Ein Käufer könnte seine Position während der Feiertage oder einer Zeit der Geldbeschränkung erhöhen.

Falscher Alarm? Der Anstieg von Bitcoin auf USD 9.600 ist ein Anstieg, der durch schwache Futures getrieben ist

Auch die Bergleute der Krypto-Minze profitieren von der Nutzung des Instruments, indem sie zukünftige Einnahmen abdecken und Unsicherheiten beim Cashflow verringern. Es gibt unzählige Möglichkeiten für Fachleute, mit Terminkontrakten zu handeln, und sogar Einzelhändler können von deren Nutzung profitieren.

Futures versus Spot- und Margin-Handel
Der gesamte Terminhandel benötigt einen Käufer und einen Verkäufer von gleicher Größe und Laufzeit. Es gibt einfach keine Möglichkeit, dass es eine substantiellere Short (oder Long) Position geben kann. Ein solch konstantes Gleichgewicht ist ein großer Unterschied zum Margin-Handel, bei dem die Händler den Vermögenswert leihen müssen, um die Hebelwirkung zu nutzen.

Spot bedeutet, dass die Abrechnung zur gleichen Zeit wie der Handel stattfindet, da der Käufer Kryptomoney erhält, während der Verkäufer Treuhandgeld oder Stablecoins (oder einen anderen Vermögenswert) erhält, sobald der Handel getätigt wird. Auf den Terminmärkten werden beide Parteien eine gewisse Margin hinterlegen, so dass zunächst niemand etwas davon erhält.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Terminhandel nicht im gleichen Portfolio wie der Kassahandel stattfindet. Sein Preis kann und wird in der Regel von den Spot-Börsen abweichen. Selbst wenn Sie mit Binance Futures handeln, schwankt der Preis der Futures von den Spotpreisen an der regulären Börse.

Top