Handel mit Bitcoin vs. BTC-Futures: Welches ist das Beste für Sie?

Es gibt eine wachsende Zahl von Börsen, die den Handel mit Terminkontrakten anbieten. Bislang gibt es Binance, FTX, Bitfinex, Bybit und Kraken, um nur einige zu nennen. Auch die Volumina nehmen in allen Bereichen zu, und es scheint, dass Einzelhändler zunehmend daran interessiert sind, mit diesen komplexen Instrumenten zu experimentieren.

Wie Bitcoin Profit kürzlich berichtete, bietet der Einsatz des Terminhandels mehrere Vorteile. Händler, die sie verwenden, können sich in Zeiten hoher Volatilität schützen und Ruhe bewahren. Futures-Kontrakte können eingesetzt werden, um das Risiko zu reduzieren und die Vorteile von Wetten zu nutzen, wenn entsprechende Strategien umgesetzt werden.

im Umlauf befindliche Krypto bei Bitcoin Billionaire kaufen

Professionelle Händler verwenden häufig Futures-Kontrakte für eine bessere Positionierung auf beiden Seiten des Marktes. In diesem Artikel werden wir die grundlegenden Mechanismen hinter dem Instrument, seine versteckten Kosten und einige der Handelsstrategien vorstellen, die professionelle Händler regelmäßig anwenden, um ihre Gewinne zu kapitalisieren.

Wie man Bitcoin unter Einsatz von Leverage handeln kann und sich keine Sorgen um die Abwicklung machen muss

Was ist ein Terminkontrakt?
Einfach ausgedrückt ist ein Terminkontrakt eine Vereinbarung, zu einem späteren Zeitpunkt einen Vermögenswert zu einem vorher festgelegten Preis zu kaufen oder zu verkaufen. Es wird als derivatives Instrument bezeichnet, weil sein Wert von einem Basiswert abhängt.

Futures-Kontrakte wurden zunächst mit Rohstoffen wie Gold, Öl und Saatgut in Verbindung gebracht. Diese Instrumente ermöglichten es den Produzenten (Landwirten und Bergleuten), ihr finanzielles Risiko besser zu managen, indem sie die Möglichkeit schufen, im Voraus Preise festzulegen.

Auf der anderen Seite kann eine Fluggesellschaft ihre Treibstoffkosten decken, was für beide Seiten von Vorteil ist.

Der Käufer, auch als „Long“ bekannt, erwartet einen Preisanstieg des zugrunde liegenden Vermögenswertes. Der Verkäufer von Futures-Kontrakten, oder „short“, setzt auf einen Preisrückgang, um einen Gewinn zu erzielen.

Ein weiterer Reiz des Terminkontrakts besteht darin, dass man seinen Anteil verringern kann, ohne über stabile Währungen oder Treuhandeinlagen an den Börsen zu verfügen. Ein Käufer könnte seine Position während der Feiertage oder einer Zeit der Geldbeschränkung erhöhen.

Falscher Alarm? Der Anstieg von Bitcoin auf USD 9.600 ist ein Anstieg, der durch schwache Futures getrieben ist

Auch die Bergleute der Krypto-Minze profitieren von der Nutzung des Instruments, indem sie zukünftige Einnahmen abdecken und Unsicherheiten beim Cashflow verringern. Es gibt unzählige Möglichkeiten für Fachleute, mit Terminkontrakten zu handeln, und sogar Einzelhändler können von deren Nutzung profitieren.

Futures versus Spot- und Margin-Handel
Der gesamte Terminhandel benötigt einen Käufer und einen Verkäufer von gleicher Größe und Laufzeit. Es gibt einfach keine Möglichkeit, dass es eine substantiellere Short (oder Long) Position geben kann. Ein solch konstantes Gleichgewicht ist ein großer Unterschied zum Margin-Handel, bei dem die Händler den Vermögenswert leihen müssen, um die Hebelwirkung zu nutzen.

Spot bedeutet, dass die Abrechnung zur gleichen Zeit wie der Handel stattfindet, da der Käufer Kryptomoney erhält, während der Verkäufer Treuhandgeld oder Stablecoins (oder einen anderen Vermögenswert) erhält, sobald der Handel getätigt wird. Auf den Terminmärkten werden beide Parteien eine gewisse Margin hinterlegen, so dass zunächst niemand etwas davon erhält.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Terminhandel nicht im gleichen Portfolio wie der Kassahandel stattfindet. Sein Preis kann und wird in der Regel von den Spot-Börsen abweichen. Selbst wenn Sie mit Binance Futures handeln, schwankt der Preis der Futures von den Spotpreisen an der regulären Börse.

Notizie Bitcoin di oggi – Titoli del 26 giugno

Grayscale Investment ha acquistato 19.879 bitcoins la scorsa settimana
La scala di grigi ha acquistato una media di 1.190 BTC al giorno dall’11 maggio
La società di investimento possiederà il 3,4% di BTC se continua a questo ritmo.

Bitcoin News Today – Proprio la scorsa settimana, Grayscale Investment ha aumentato il suo Bitcoin Trust aggiungendo 19.879 BTC. Con un tale importo, la società di investimento sta acquistando Bitcoin Trader più velocemente di quanto possa essere estratto. Dal dimezzamento della ricompensa mineraria di BTC nel maggio di quest’anno, Grayscale Investment ha acquistato Bitcoin per un valore di quasi 500 milioni di dollari. Il numero di gettoni che l’azienda ha acquistato questa settimana è circa tre volte più veloce di quanto i minatori possano produrre blocchi.

Grayscale aumenta la sua Bitcoin Holding a circa 400.000 BTC

Secondo un recente tweet di Kevin Rooke – analista di valuta digitale – Grayscale Investment ha acquistato 19.879 BTC, per un valore di circa 184 milioni di dollari, per il suo Bitcoin Trust. Questa nuova aggiunta porta ora il numero totale di Bitcoin nel portafoglio dell’azienda a circa 400.000.

L’analista della valuta digitale ha detto che non solo l’azienda sta acquistando enormi quantità di valuta digitale, ma anche che ora sta acquistando la moneta ad un tasso di quasi il 280 per cento della nuova BTC estratta. Lo ha detto anche un utente di Twitter, Hodlonaut:

„La scala di grigi *solo* ha tolto dal tavolo tutte le BTC estratte + 14.000 BTC in più dal dimezzamento“.

Se Grayscale continua a comprare a questo ritmo, entro gennaio 2021 possiederà il 3,4% di Bitcoin.

Attualmente sono in circolazione 18,415 milioni di Bitcoin e il resto non si trova da nessuna parte. Dopo il dimezzamento del Bitcoin avvenuto l’11 maggio, la società d’investimento ha acquistato un totale di 53.588 BTC, per una media di 1.190 BTC al giorno.

Se la società d’investimento continua ad acquistare a questo ritmo giornaliero, entro gennaio del prossimo anno posseggerebbe il 3,4% dell’offerta totale di BTC. Se continua con la stessa tendenza, possiederà il 10% di Bitcoin entro il prossimo dimezzamento di Bitcoin, che dovrebbe avvenire nel 2024.

A maggio, Barry Silbert – il fondatore di Grayscale – ha dichiarato che il fondo aumenterà i suoi acquisti nel secondo trimestre dell’anno, e si scopre che è un uomo di parola. Al 25 giugno, la società ha dichiarato di avere un patrimonio in gestione del valore di 4,1 miliardi di dollari, il che significa che il valore dell’azienda è aumentato dai 2,1 miliardi di dollari del maggio 2019.

Anche la Ethereum Holding di Grayscale è in ascesa

Il Fondo Ethereum (ETHE) di Grayscale detiene circa 396 milioni di dollari di Ethereum. Secondo un recente rapporto del Cointelegraph, la società d’investimento ha acquistato l’Ethereum per un valore di 110 milioni di dollari solo quest’anno, a partire dal 5 giugno. Ciononostante, le azioni ETHE sono aumentate di oltre l’800 per cento all’inizio di giugno, con operazioni di trading che hanno testato 250 dollari. Sono scese del 50 per cento solo pochi giorni dopo, prima di stabilirsi vicino ai 100 dollari.

Vitalik Buterin de Ethereum cree que pueden pasar otros dos años antes de que el BTC alcance su máximo nivel.

El cofundador y creador de Ethereum, Vitalik Buterin, que recientemente emitió su opinión en contra de la previsión de precios de Bitcoin del modelo stock-to-flow del PlanB. Declaró que entiende que la reducción a la mitad tiene efectos en el precio de Bitcoin antes y durante el evento, sin embargo, sostuvo que un aumento de precios después de la reducción a la mitad no será porque la recompensa de los mineros se redujo drásticamente.

Hablando más allá, relató cómo Bitcoin después de reducir a la mitad la subida de precios ocurre, citando el año 2016 de reducción a la mitad como ejemplo. Vitalik dijo que la última vez que Bitcoin alcanzó su máximo histórico en 2017, estaba casi a mitad de camino entre 2016 y 2020, reduciéndose a la mitad. Por lo tanto, puede que Bitcoin tarde otros 2 años en alcanzar otro pico, especialmente si la historia se repite.
Previsión de precios del modelo Bitcoin de stock a flujo de PlanB

El modelo stock-to-flow de PlanB

es una relación que mide las existencias pendientes de un producto básico frente a las entradas frescas del mercado, este modelo se ha utilizado para predecir el aumento astronómico del precio de Bitcoin después de la reducción a la mitad.

Aunque algunos inversores de Bitcoin creen únicamente en este modelo como una prueba matemática que confirma que Bitcoin subirá después de reducirse a la mitad“, hay algunos amantes de Bitcoin que creen que reducirse a la mitad ya tiene un „precio“.

PlanB, el creador del stock-to-flow en el mundo criptográfico, había predicho anteriormente que el precio de Bitcoin se dispararía hasta los 288.000 dólares en 2024, el modelo había reforzado sus predicciones señalando que el precio de Bitcoin se disparará después de la reducción a la mitad debido al hecho de que se experimentará un pequeño shock de suministro en el mercado.

  • PlanB ha mantenido que Bitcoin puede compararse con productos básicos como el oro y la plata, cuyos valores están vinculados a su escasez, y el hecho de que la anterior reducción a la mitad haya causado una notable subida del precio de Bitcoin es un testimonio.
  • Buterin opinó anteriormente que disiente del modelo S2F en el pronóstico de precios de Bitcoin. Afirmó que no ha creído en la teoría del pronóstico. Sin embargo, Buterin añadió que no cree que la incoherencia entre el aumento de precio de Bitcoin y la reducción a la mitad sea una razón para desaprobar el modelo S2F.

vitalik buterin Bitcoin priceEl cofundador de Ethereum dijo además que la teoría de que la reducción a la mitad crea un aumento en el precio de la BTC es falsificable.

PlanB, en respuesta al rechazo de su teoría por parte de Buterin, argumentó que el precio medio es más importante ya que los picos son el resultado de la „avaricia y el fomo“.

En la actualidad se está experimentando una mezcla de excitación y ansiedad en la comunidad de la criptodivisa, ya que los inversores prevén un aumento masivo del precio de Bitcoin, que no se ha producido hasta este momento. No obstante, la comunidad de criptográfos seguirá esperando pacientemente mientras siguen adivinando un pico en algún momento dentro de los próximos cuatro años.

Vor dem FOMC: Warum sich der Bitcoin-Preis auf 10.000 Dollar zubewegen könnte

Bitcoin Preis handelt ahnungslos vor der zweitägigen FOMC-Sitzung, die am Dienstag beginnt. Was könnte BTC jedoch dazu verhelfen, seine zinsbullische Tendenz über 10.000 Dollar im Juni 2020 beizubehalten?

  1. Juni 2020 | AtoZ Markets – Das Federal Open Market Committee (FOMC) trifft sich am Dienstag und wird am Mittwoch seine jüngste geldpolitische Entscheidung bekannt geben. Während die Märkte erwarten, dass die kurzfristigen Zinssätze stabil nahe bei Null bleiben werden, werden Investoren die Erklärung des Fed-Vorsitzenden Jerome Powell beobachten, um Hinweise auf den nächsten Schritt der Zentralbank zu erhalten.

Bitcoin-Preis schnellte in Richtung 10.000 Dollar, ging aber aufgrund von Gewinnmitnahmen zurück

Gestern erholte sich der Bitcoin Trader-Preis in der Nähe seiner kritischen technischen Widerstandsmarke von 10.000 US-Dollar, Stunden nachdem der S&P 500 all seine Jahresverluste wieder wettgemacht hatte.

im Umlauf befindliche Krypto bei Bitcoin Billionaire kaufenDem Aufwärtstrend des Flaggschiffs der Kryptowährung ging jedoch die Kraft aus, bevor er die 9.900-Dollar-Marke erreichte. Tageshändler nutzten den unerwarteten Aufwärtstrend, um kurzfristige Gewinne abzuziehen. Infolgedessen fiel Bitcoin bis auf 9.567 $ vor Mitternacht am Dienstag auf ein Tief von 9.567 $. Im weiteren Verlauf des Intraday-Handels erholte sich der BTC-Preis, tendierte jedoch innerhalb einer engen Seitwärtsspanne flach.

Das Pump-and-Dump-Verfahren von Bitcoin wurde von einer teilweise ähnlichen Bewegung bei den US-Aktien inspiriert. Der Vergleichsindex S&P 500 stieg um 38,46 Punkte oder 1,8 %, um für das Jahr positiv zu werden. Irgendwann im März 2020 lag der Index mehr als 30 % unter seinem historischen Höchststand. Gegenwärtig liegt der Index um 0,05% im grünen Bereich.

Nichtsdestotrotz sah die S&P 500-bezogene Zukunft vor der New Yorker Eröffnungsglocke am Dienstag stabil aus. Sie deuteten an, die 0,16% unter Null zu eröffnen und damit eine erratische Parität mit den Stimmungen auf dem Bitcoin-Markt zu erreichen. Aber der Grund, warum der S&P 500 und Bitcoin am Dienstag stagnierte, ist auf die zweitägige Sitzung des FOMC zurückzuführen.

Das Komitee wird sich wahrscheinlich auf die erfolgreiche Umsetzung ihrer bereits angekündigten Kreditfazilitäten konzentrieren und die Diskussionen über die längerfristigen Aussichten für den Kauf von Vermögenswerten und die Zukunftsprognosen fortsetzen„, sagte der Nomura-Ökonom Lewis Alexander in einer Investorennotiz.

Wie sich die FOMC-Sitzung auf Bitcoin auswirkt

Es wird erwartet, dass die Federal Reserve am Mittwoch die Zinssätze zwischen 0 und 0,25% beibehalten wird, um die Kreditvergabe in einer sich erholenden US-Wirtschaft anzukurbeln. Sie hat auch aggressive quantitative Lockerungsprogramme entworfen, die über ihre derzeitige Obergrenze von 7 Billionen Dollar hinaus ausbaufähig sind.

Mr. Powells Fokus auf die Beibehaltung dieser Politik könnte den US-Dollar abwerten und Investoren erlauben, weiter in die Risikomärkte vorzudringen. Ein Teil dieses Geldes könnte Bitcoin erreichen, wenn Investoren auf der Suche nach ertragreicheren Anlagen sind, um sich gegen einen überkauften US-Aktienmarkt abzusichern.

Folglich könnte Bitcoin kleine negative Anpassungen sehen, wenn der S&P 500 aufgrund seiner erratischen Korrelation niedriger korrigiert. Nichtsdestotrotz könnte BTC bei einem Handel über $8.600-9.000 den Widerstand von $10.000 erneut testen. Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels handelt Bitcoin über der 9.700 $-Marke.

Schwierigkeiten im Bitcoin-Bergbau

Die Auswirkungen und Nachwirkungen der Halbierung der Belohnung für den Abbau von Bitcoin in der vergangenen Woche beginnen sich langsam auszuwirken und sich etwas zu stabilisieren. Die Halbierung der Belohnung sollte das Angebot an neuen Münzen, die in Umlauf kommen, verringern, aber die direkte Auswirkung ist, dass die Monerprofitabilität halbiert wurde. Dies hat große Auswirkungen auf die Bergleute und ihre Arbeitsweise, aber die Dinge beginnen sich von selbst zu regeln.

Schwächere Bergbauer fielen der Halbierung zum Opfer

Als die Halbierung wie erwartet stattfand, kam es zu einem Rückgang der Bergarbeitertätigkeit und die Hashrate von Bitcoin fiel – sie fiel jedoch nicht so tief wie nach dem Preiseinbruch Mitte März, der sich ebenfalls auf die Rentabilität des Bergbaus auswirkte.

Darüber hinaus gab es bei diesem Rückgang der Bergbautätigkeit keine allzu große Panik, da viele vermuteten, dass die schwächeren Bergleute im März ausfallen würden, und weil das Bergbausystem von Bitcoin so konzipiert ist, dass es schwankende Hashraten berücksichtigt.

Vor kurzem wurde die Bitcoin-Blockchain um sechs Prozent der Schwierigkeiten angepasst, um den Rückgang der Hashrate zu berücksichtigen, was den Bergbau wesentlich rentabler macht. Dies hat bereits dazu beigetragen, einige beliebte Bergbauanlagen wieder willkommen zu heißen, die heute etwas veralteter sind.

S9 kommen zurück zu Bitcoin

S9-Bergbaumaschinen sind seit geraumer Zeit eine der beliebtesten Maschinen überhaupt, doch ihre Position als eine der leistungsstärkeren Maschinen ist mit dem Aufkommen neuerer, effizienterer Maschinen gekommen und gegangen.

Dennoch sind sie nach wie vor weit verbreitet, neigen jedoch eher zu geringeren Gewinnen, so dass diese Maschinen mit der sechs Prozent Schwierigkeitsanpassung wieder in Betrieb genommen werden. Nach der Halbierung machten die S9 nur noch 18% der Hashrate des Netzes aus. In dieser Woche kam es jedoch zu einem Anstieg der S9-Bergleute, wobei die Geräte nun 32 % der gesamten Hashpower von Bitcoin ausmachen.

Ansturm vor der Halbierung

Einer der Gründe dafür, dass sich die Schwierigkeit auf einem Hochpunkt befindet und es gut tun könnte, nach der Halbierung ein wenig herunterzukommen, ist die Eile, die Kette abzubauen, bevor die Halbierung in Kraft tritt.

„Wir glauben, dass die Bergleute in China, als die Halbierung näher rückte, einen Sprintlauf des Abbaus machten, sogar mit Maschinen der älteren Generation, um die letzten Tage der höheren Blockbelohnungen zu nutzen“, sagte Kevin Zhang, Direktor für Blockkettenstrategien bei Greenidge Generation.

Alejandro De La Torre, Vizepräsident des Bergbau-Pools PoolIn, stimmte zu, dass die Bergleute vor der Halbierung so viel wie möglich in den Bergbau wechseln würden.

„Deshalb sahen wir diese himmelhohen Zahlen für die Hash-Rate“, sagte er. Aber als die Halbierung in der Mitte einsetzte, sagte er, dass Bergleute, die nur marginal profitabel waren, abschalten mussten.